Der jecke Fahrplan

Der Karnevalsverein Lippling mit seinem Prinzen Gisbert II. Skirde lädt alle Närrinnen und Narren zur 5. Jahreszeit nach Lippling ein. In drei karnevalistischen Sitzungen wird wieder für jeden Geschmack und jedes Alter eine Menge jeckes Treiben geboten.

Kinderkarneval am Sonntag 24. Februar 2019

Den Auftakt macht der karnevalistische Nachwuchs mit der Kindersitzung. Ab 15.01 Uhr startet in der Lipplinger Gemeindehalle ein Programm mit Garde- & Showtanzgruppen aus Lippling und verschiedenen Nachbarorten sowie sonstige karnevalistische Darbietungen. Für Närrinnen und Narren aller Altersklassen ist Frohsinn garantiert. Zudem wartet auf die kleinen Jecken ein ganz besonderer Überraschungsgast.

Vor und während dieser Veranstaltung bietet der Karnevalsverein Lippling ab 14.01 Uhr ein reichhaltiges Kuchenbuffet an und im Anschluss an das rund zweistündige Programm folgt die beliebte Kinderdisco!

Einlass ist ab 14.01 Uhr – Der Eintritt ist wie jedes Jahr frei!!

Ladykracher-Night am Donnerstag, den 28. Februar 2019

Die Ladykracher-Night am Weiberfastnachtsdonnerstag, garantiert auch in diesem Jahr wieder ein närrisches Vergnügen für alle „Weiber“. Spätestens ab 18.61 Uhr haben sie die Lipplinger Gemeindehalle fest unter Kontrolle und erfreuen sich an einem hochkarätigen Mix aus Büttenreden, Gardetänzen, einigen Männerballetts und Live-Gesang. Speziell für Prinz Gisbert II. hat das Orgateam um Inge Böltner einen Überraschungsgast eingeladen, der dem Prinzen den richtigen Hüftschwung für die im Programm eingebetteten Tanzpausen zeigen soll.

Im Anschluss an das Programm ist noch lange nicht Schluss, denn dann übernimmt „BME“ das Ruder und hofft, dass durch zahlreiche männliche Unterstützung die Tanzfläche nicht leer bleibt! Der Eintritt beträgt 7€, Karten gibt es an der Abendkasse. Für Gruppen besteht die Möglichkeit der Tischreservierung unter Tel. 0160-2398542.

Prinzenproklamation, am Samstag 02. März 2019

Die große Kappensitzung inklusive Prinzenproklamation startet am Samstagabend um 18.61 Uhr. Der Karnevalsverein Lippling begrüßt alle Närrinnen und Narren in der bunt geschmückten Lipplinger Gemeindehalle.

Die Sitzungspräsidenten Christoph Schültken und Frank Merschmann werden durch ein Programm führen, dass neben Büttenreden, Garde- und Showtänzen, Gesangseinlagen auch den ein oder anderen Überraschungsgast beinhaltet. Außerdem gilt es sich auch vom amtierenden Prinzen Gisbert II. gebührend zu verabschieden. Wer glaubt schon den neuen Prinzen zu kennen, kann sich an der Prinzenlotterie beteiligen.

Nach dem närrischen Programm können alle Feierhungrigen dann auf der Tanzfläche mit DJ Otti bis spät in die Nacht „Gute Laune“ verbreiten.

Der Eintritt beträgt 7€, Karten gibt es an der Abendkasse.

 

Rosenmontag

Am Rosenmontag wird der Lipplinger Karnevalsverein nach der gelungen Premiere im vergangenen Jahr wieder mit einem gemeinsamen Rosenmontagsbrunch beginnen. Ab 9.30 Uhr sind alle Mitglieder, aber auch ausdrücklich Nichtmitglieder in das Vereinslokal Böddeker eingeladen. Der Brunch für 14,50€ ist kein Muss, um eine Anmeldung zu diesem wird aber unter 05250/53419 oder 0160-2398542 gebeten!

Nach dem karnevalistischen Start in den Tag setzt sich dann der Jeckentross ab ca. 13.00 in Richtung Delbrück in Bewegung, um am Rosenmontagsumzug teilzunehmen. Dort wird dann der neue Prinz ein Bad in der Menge genießen und muss das Prinzenschiff sicher durch die Innenstadt steuern.

Nach dem Umzug wird eine Rückfahrgelegenheit nach Lippling angeboten.

Peter I. Mollemeier regiert vom Lipplinger Narrenthrom

Unter tosemdem Applaus wurde unser neuer Prinz Peter I. Mollemeier seinem jecken Volk vorgestellt. Zuvor wurde seine Identität traditionell spannend und häppchenweise von unseren beiden Präsidenten entlüftet. Dabei war seine Größe von 1.96m schon für viele ein klares Indiz, welches auch durch die weiße Robe nicht vertuscht werden konnte.
Er kommt aus Westerloh, ist Mitglied im Schützen- und im Karnevalsverein. Auch im Rasegeflügelzuchtverein war er aktiv. Mit Schuhgröße 46 und 1.96m ein jecker Riese. Er ist verheiratet und hat 2 Kinder. Sein Schwiegervater ein ehemaliges Elferratsmitglied. Der neue Prinz ist Mitglied der DLRG und von Beruf IT-Berater. Außerdem tanz er im FCW-Männerballett. Er wohnt an der Landstraße, Hausnummer 32.
Kurz nach der Intronisierung von Prinz Peter I. Mollemeier und dem ihm gewitmeten Gardetanz seiner Prinzengarde stand er selbst bereits wieder mit dem Männerballett auf der Bühne, um dem Programm rund um seine Prinzenproklamation ein bombastisches Finale zu geben. Im Anschluss an das jecke Programm heizte die Partyband Friends nocheinmal richtig ein und sorgte für eine durchgehend gefüllte Tanzfläche.